SCHULSTART

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, Sie konnten sich nach den aufregenden Wochen vor den Sommerferien nun etwas erholen.

Auch wenn das neue Schuljahr wieder mit Auflagen startet, darf ich Ihnen versprechen, dass ich bei der Planung alles in meiner Macht stehende getan habe um uns alle bestmöglich zu schützen.

Ein Brief würde nicht ausreichen um das Konzept, das ich für unsere Schule erstellt habe, ausführlich zu erklären. Es ist mir ein besonderes Anliegen dies auf der ersten Schulpflegschaft zu erläutern. Grundsätzlich kann ich sagen, dass wir für alle Jahrgänge konstante Gruppenzusammensetzungen haben um im Bedarfsfall Infektionsketten nachvollziehen zu können. Der Unterricht findet jahrgangsbezogen und in festen Lerngruppen statt.

Im Stundenplan sind für alle Jahrgänge feste Stundenzeiten im Präsenzunterricht vorgesehen, darüber hinaus findet der Englischunterricht ebenfalls jahrgangsbezogen statt, durchgeführt von der jeweiligen Englischfachkraft der entsprechenden Stufe.

Der Sportunterricht findet mit 2 Wochenstunden statt, durch Vorgabe des Ministeriums bis zu den Herbstferien im Freien.

Da eine Durchmischung sowohl in Religion als auch in Musik unumgänglich wäre, werden diese beiden Fächer im Stundenplan als Lernen auf Distanz zusätzlich zum Präsenzunterricht ausgewiesen. In einer Art Wochenplan werden Ihre Kinder mit Lerninhalten und Arbeitsaufträgen versorgt, die dann zu Hause bearbeitet werden können. Im Endeffekt erhält jedes Kind die nach Stundentafel vorgesehen Stundenzahl, nur eben teilweise auf Distanz.

Ich habe mich bewusst für ein solches Konzept, das übrigens auch im Nachmittagsbereich fortgesetzt werden soll, entschieden.

Wichtige Eckpunkte, die es zu beachten gilt, möchte ich im Folgenden aufführen:

Mund- Nasen- Schutz

Mit sofortiger Wirkung gilt für alle Schulen in der Primarstufe im Schulgebäude und auf dem Schulgelände für Schüler/Innen der Jahrgangsstufe 1-4 sowie für alle weiteren Personen die Pflicht zum Tragen einer Mund- Nasen- Bedeckung. Eine Ausnahme hiervon gilt für die meisten Stunden, wenn die Schüler/Innen sich an ihren festen Sitzplätzen befinden und Unterricht stattfindet. Sobald der Platz verlassen wird, ist die Bedeckung wieder anzulegen. Eine Ausnahme davon wiederum bietet beispielsweise der Englischunterricht, in dem es häufig darum geht, im Chor gemeinsam Worte nachzusprechen oder an der Aussprache zu arbeiten. Dann werden die Masken angezogen. Damit die Aufbewahrung der Masken gesichert ist, geben Sie bitte Ihrem Kind eine Dose bzw. Brustbeutel mit in die Schule. So kann darauf geachtet werden, dass die Kinder einen schnellen Zugriff haben und die Masken nicht über die Tische verteilt werden.

Hygiene und Gesundheit

Das vor den Ferien erarbeitete Hygienekonzept bleibt nach wie vor aufrecht erhalten. Auch dieses möchte ich im Rahmen der Schulpflegschaftssitzung noch einmal erläutern.

Ich darf dringend darauf hinweisen, dass Kinder, die irgendwelche Krankheitssymptome zeigen, nicht in die Schule kommen dürfen. Auch bei einem Schnupfen müssen Kinder für mindestens 24 Stunden zur Beobachtung zu Hause bleiben. Sollen dann keine weiteren Symptome auftreten, darf das Kind wieder zur Schule. Sollte ein Schnupfen allergiebedingt sein, informieren Sie uns bitte darüber.

Umgang mit Rückkehrenden aus Risikogebieten

Sollten Sie gerade aus einem der zum Risiko erklärten Gebiet zurückgekehrt sein und unter Umständen noch auf ein Testergebnis warten oder eine Quarantäne verordnet bekommen haben, informieren Sie mich bitte rechtzeitig und halten Sie dann Ihre Kinder aus jeden Fall zuhause! Die betroffenen Kinder werden dann auf anderem Weg mit Informationen versorgt!

Aktuelle Information

Aufgrund der Witterungslage werden alle Jahrgänge bis zunächst Freitag, den 14.08.20 nach der vierten Stunde Unterrichtsschluss haben. Betreuung und OGS finden statt.

Ich werde Sie zu jederzeit bei Änderungen auf dem Laufenden halten. Jetzt starten wir guten Mutes und hoffen, dass alles gut geht. Ich zähle auch auf Ihre Unterstützung, indem wir alle mit Umsicht handeln und gegenseitig auf uns aufpassen!

Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen!

Ute Danners